Verkaufen

 




 Informationen für Verkäufer

Allgemeines:
Bitte beachten Sie auch unsere AGB´s 
(Sie finden die AGB's als Download unter "Rechtliches")


Anmeldung/Etiketten


Die zu verkaufenden Artikel müssen vorab von jedem Verkäufer ausgezeichnet werden. Die Preisschilder erhält jeder Anbieter von uns per e-Mail mit allen dazugehörigen Informationen und Unterlagen.

Anmeldungen nehmen wir ausschliesslich per Email unter info@kiba-stammheim.de entgegen. Anmeldungen vor dem Stichtag werden nicht bearbeitet, nicht beantwortet und sind ungültig.

Die Vergabe der Verkäufernummern erfolgt online a
b 2. Februar 2019.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Pro Anbieternummer können max. 100 Artikel abgegeben werden.

Eine Teilnehmergebühr von 3,00 Euro ist bei Warenannahme zu bezahlen. 

Bei der Auszeichnung der Etiketten bitte Mindestverkaufspreis pro Etikett von 0,50€ beachten.

NEU: Die Anlieferung muss in getrennten Körben/Kisten für Bekleidung/Schuhe und Spielsachen/Bücher erfolgen
Herzlichen Dank.

Die Warenannahme erfolgt am Freitag vor dem Basartag zwischen 08:30 – 13:30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Stammheim, Gartenstraße 4.

Die Abholung der nicht verkauften Ware, sowie Ihres Verkaufserlöses, erfolgt am Basartag, zwischen 17:00 – 17:30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Stammheim, Gartenstraße 4.

  • Von Ihrem gesamten Verkaufserlös werden 10 % gespendet.
  • Die Spende kommt verschiedenen lokalen Organsisationen/Einrichtgungen zu Gute.
  • Fundsachen gehen nach der Kleiderbörse als Spende über. Ebenfalls nicht verkaufte Ware, bei denen das Preisschild abgegangen ist.

Anlieferung der Artikel (z.B. Bekleidung , Spielsachen, Bücher, CD´s usw.) bitte in Wäschekörbe oder Klappkisten / Kunststoffkisten (keine Kartons, keine Plastiktüten, Säcke o. ä.) mit Ihrer Teilnehmernummer versehen (gut sichtbar)!


NEU: Die Anlieferung muss in getrennten Körben/Kisten für Bekleidung/Schuhe und Spielsachen/Bücher erfolgen.

Kleidung
Bitte achten Sie bei der Auswahl Ihrer Ware darauf, dass sie nicht verschmutzt, verwaschen ist oder Löcher aufweist. Ware, die nach unserem Ermessen diesen Kriterien nicht entspricht, wird nicht ausgelegt.
  • Größe 50 – 164 und Umstandsmode
  • Kleidung der Saison entsprechend Frühjahr/Sommer: Sommerjacken, Hosen, Shorts, dünne Pullis, T-Shirts lang- und kurzarm, Jogginganzüge, Nachtwäsche, Unterwäsche, Kleider, Blusen, Hemden, Westen, festliche Kleidung, Bademäntel, Bademode, Fahrradtrikots, Sportkleidung, Regenkleidung, Faschingskostüme, Mützen, Sonnenhüte, Halstücher
    Herbst/Winter: Winterjacken, Hosen, dicke Pullis, T-Shirts langarm, Mützen, Schals, Handschuhe, Jogginganzüge, Nachtwäsche, Unterwäsche, Strumpfhosen, Bademode, Fahrradtrikots, Sportkleidung, Regenkleidung, Faschingskostüme, Kleider, Blusen, Hemden, Westen, festliche Kleidung, Bademäntel
  • Mehrteiler müssen zusammen genäht sein, so dass sie nicht auseinander fallen können
  • Folgende Kleidungsstücke müssen auf Kleiderbügeln hängen : Umstandsmode, Jacken, Mäntel, Kleider, Blusen, Hemden, Westen, festliche Kleidung, Bademäntel, Regenkleidung, Faschingskostüme etc.
  • Die Kleiderbügel müssen mit der Anbieternummer gekennzeichnet sein 
  • Die Sachen dürfen nicht beschädigt (z. B. fehlende Knöpfe) oder fleckig sein  
  • Die Kleidungsstücke müssen gewaschen und gebügelt sein, Reißverschlüsse und Bündchen kontrollieren
    Unterwäsche nur bis Größe 104; Skiunterwäsche bis 164
    Socken werden nicht angenommen



Schuhe
  • max. 5 Paar saubere Kinderschuhe bis Größe 40 (Schuhe, Sandalen, Hausschuhe, Gummistiefel, Wanderschuhe, etc.)
  • Schuhe müssen paarweise zusammengebunden sein
  • Schuhe müssen oben auf den Körben liegen

Baby- und Kinderzubehör

  • keine Kinderbetten, Töpfchen, Toilettenaufsätze
  • Autositze nur ab PrüfNr. 03 ff. und unfallfrei
  • Babyphones, Flaschenwärmer, Bettwäsche, Decken, Fußsäcke, Wickelauflagen, Schlafsäcke (auf Bügel) Badewannen, Wippen, Fahrradsitz, Rückentragen, Stubenwagen, Reisebetten, Kinderwagen, Buggys, Hochstühle, Laufställe, etc. 
  • alle Artikel müssen voll funktionsfähig sein (inkl. Batterien, Stecker, o.ä.)


Spielzeug und Geräte


Spielgeräte und Fahrzeuge - voll funktionsfähig
(inkl. Batterien, Stecker, o.ä.)


Fahrzeuge, Bobbycars, Dreiräder, Roller, Fahrräder, Kettcars, Inliner, Skateboards, Schaukeln 

Im Winter zusätzlich: Ski, Bobs, Schlitten, Schlittschuhe, etc.



Spielsachen - spielbereit und voll funktionsfähig (inkl. Batterie)

    • Spiele, Bücher, Puppenwagen, Holzspielzeuge, LEGO, Playmobil, Puppenstuben, Kaufläden, Puzzles
    • keine Plüschtiere
    • Preisschild an den Spielsachen bitte nicht aufkleben, sondern mit stabilem Band oder einer Schnur befestigen (freihängendes Kärtchen)
    • Kleinteile bei Spielen in Plastiktüten (durchsichtig) verpacken, Bau-Spielanleitung in den Deckel kleben.
    • Lose Teile von Spielsachen mit Tesa, Klebeband oder stabilem Band oder einer Schnur fixieren und in durchsichtige Plastiktüten verpacken.
    • Puzzle wenn möglich zusammengesetzt in die Schachtel legen und mit Plastikfolie fixieren /umwickeln. Bei größeren Puzzeln Teile in einer verschlossenen durchsichtigen Plastiktüte in die Schachtel legen.
    • Bücher: im aufgeklappten Zustand ein stabiles Band oder eine Schnur einmal um das Buch ziehen und Kärtchen anbinden, nicht kleben. Preisschild muss frei hängen.

      Schachtel-/Spielzeuginhalt muss sichtbar sein!


      Medien

      • Kassetten, CDs, DVDs, keine VHS-Kasetten

      Im aufgeklappten Zustand
      stabiles Band oder eine Schnur einmal um Kassette, CD, DVD ziehen und Kärtchen anbinden, nicht kleben. Preisschild muss frei hängen.